Grundlagen der Zusammenarbeit

Hier finden Sie unsere AGBs und die Datenschutzerklärung

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Datenschutz-Rechtsbertung

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) vom Institut für Rechtsberatung GmbH vom 28.9.2015

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) regeln verbindlich die Voraussetzungen unter denen unsere Dienstleistungen angeboten und erbracht werden. Mit der Bestellung oder Nutzung unserer Dienstleistungen stimmt der Kunde den hier stehenden AGB zu. Wer diesen AGB nicht zustimmt, darf unsere Dienstleistungen nicht bestellen oder in Anspruch nehmen und auch nicht auf unseren Webseiten surfen.

Institut: Unsere Dienstleistungen werden vom Institut für Rechtsberatung GmbH (nachfolgend Institut) erbracht. Das Institut darf Dienstleistungen auch von Hilfspersonen oder Dritten erbringen lassen.

Kunde: Als Kunde wird die natürliche oder juristische Person bezeichnet, die unsere Dienstleistung bestellt oder in Anspruch nimmt.

Diese AGB gelten für alle vom Institut erbrachten Dienstleistungen.

Wenn schriftlich nicht etwas anderes vereinbart ist, können Kosten und Aufwendungen wie folgt abgerechnet werden (jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt):

  • Arbeitszeit: Fr. 240.00/Stunde wobei Leistungen in Einheiten von jeweils fünf Minuten abgerechnet werden
  • Kopie, gescannte Seite, gefahrene Kilometer: je Fr. 1.00
  • Kleinspesenpauschale auf Arbeitszeit: 4%
  • Alle anderen gerichtlichen oder aussergerichtlichen Kosten und Aufwendungen: 1:1 jeweils zzgl. Pauschal Fr. 30,– Bearbeitungsgebühr pro Fall

Die Kosten für die Nutzung der Beratungshotline gemäss telefonischer Ansage werden dem Kunden automatisch und direkt der Telefonrechnung belastet.

  • Für Privatkunden: Das Institut erhebt grundsätzlich einen Kostenvorschuss in der Höhe der voraussichtlich anfallenden Kosten – im Minimum in der Regel Fr. 890,–.
  • Für Firmenkunden: Für den ersten Auftrag wird in der Regel ein Kostenvorschuss von Fr. 4’000,– erhoben.

Der Kostenvorschuss kann sicher, einfach und schnell mit Kreditkarte oder über Paypal hier (bitte Link anklicken) bezahlt werden. Überweisungen richten Sie bitte an: Institut für Rechtsberatung GmbH, Rebbergstrasse 42, 8832 Wollerau, Postkonto: 85-522017-8, IBAN: CH25 0900 0000 8552 2017 8, BIC: POFICHBEXXX.

Über den Kostenvorschuss wird abgerechnet und ein Überschuss wird dem Kunden zurückbezahlt.

Der Kunde ist damit einverstanden, dass das Institut eine elektronische Akte führt und auch besonders schützenswerte Personendaten des Kunden erhebt und auf einem Server in der Schweiz oder im Ausland speichert, bearbeitet oder Dritten bekannt gibt (= Cloud Computing). Auf Anfrage kann dem Kunden Zugriff auf die Akte gewährt werden. Im Übrigen gelten die einschlägigen Bestimmungen des Schweizer DSG vom 19.6.1992.

E-Mail: Der Kunde ist damit einverstanden, dass das Institut dem Kunden auch wichtige, persönliche, vertrauliche oder zeitkritische Nachrichten per (unsicherer) E-Mail zusendet oder weiterleitet.

Post: Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass Post an unser Postfach 84936 automatisch von der Schweizer Post eingescannt und per (unsicherer) E-Mail als PDF-Anhang an das Institut weitergeleitet wird. Die eingescannte Post wird anschliessend von der Schweizer Post vernichtet.

Das Institut ist nur beratend und nicht forensisch tätig. Wird eine Vertretung vor Gericht notwendig ‒ oder diese vom Kunden gewünscht ‒ arbeiten wir mit qualifizierten in der Schweiz zugelassenen Anwaltskanzleien zusammen.

Das Institut erteilt grundsätzlich keine fallbezogene, individuelle Rechtsberatung über Schweizer Recht in das Ausland.

Die vom Institut betriebenen Webseiten verwenden Cookies, um dem Kunden die Nutzung zu erleichtern.

Das Institut schliesst jede Haftung für leichtes und mittleres Verschulden für sich, Hilfspersonen oder Dritte aus.

Sollten Teile dieser AGB unwirksam sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle unwirksamer Bestimmungen treten sinngemäss die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.

Sollten sich im Zusammenhang mit den vom Institut betriebenen Webseiten, den erbrachten Dienstleistungen oder bezüglich dieser AGB Rechtsstreitigkeiten ergeben, so ist ausschliesslich Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist CH-8832 Wollerau (Bezirksgericht Höfe).

Rechtshilfe

Download

Unsere AGBs können Sie über den nachstehenden Link als PDF-Datei herunterladen.

Cookie Grundsätze vom Institut für Rechtsberatung GmbH vom 11. Oktober 2019

Was sind Cookies? Ein Cookie ist eine Methode mittels derer wir uns etwas über Sie als Kunden vom Institut merken. Cookies sind kleine Textbausteine mit Informationen, die auf ihrem Endgerät gespeichert sind. 

Ohne Cookies würde jede Webseite und jede App beim Besuch einer neuen Webseite oder App ihren Datenspeicher verlieren. Es wäre nicht möglich zu erinnern, wer Sie sind, was Sie getan haben und was Ihnen gefällt. Dies könnte die Nutzung unserer Dienste stark beeinträchtigen, und die gute User Experience unserer Produkte und Dienstleistungen würde nicht dieselbe sein. Ohne die Verwendung von Cookies könnten wir Sie beispielsweise nicht mehr einloggen, weil wir vergessen würden, wer Sie sind. Außerdem könnten wir Ihnen nicht die richtigen Spracheinstellungen anzeigen, weil wir nicht wüssten, wo Sie sich befinden. Somit wären viele Funktionalitäten, die das Institut so nutzerfreundlich gestalten, nicht mehr möglich. 

Allerdings bedeutet die Nichtanwendung von Cookies auch, dass Sie nicht zurückverfolgt werden können. Einige Webseiten nutzen Cookies, um herauszufinden, was Sie auf ihren Websites tun und, um Ihnen passende Werbung anzuzeigen. Dies klingt zwar zunächst negativ, Sie werden jedoch keine – oder zumindest erheblicher weniger – Werbung angezeigt bekommen, die Sie nicht interessiert. In einem weiteren Szenario werden Cookies verwendet, um herauszufinden, welcher unserer Marketingpartner Sie zu uns geführt hat. Wenn Sie auf eine Werbung vom Institut auf einer anderen Webseite klicken, nutzt diese Webseite Cookies, um uns mitzuteilen, dass Sie von dieser Webseite kommen. 

Cookies sind nicht automatisch gut oder schlecht, aber es ist lohnenswert zu verstehen, was man mit ihnen machen kann und damit Sie eine eigene Entscheidung im Umgang mit Ihren Daten treffen können.

Einige Cookies werden von uns am Ende der Browsersitzung automatisch von ihrem Endgerät gelöscht (sog. Session Cookies). Wir nutzen darüber hinaus Cookies, die über diesen Zeitraum hinaus auf ihrem Endgerät verbleiben (sog. Persistent Cookies). So werden beim nächsten Besuch das Land und die Sprache, die Sie beim letzten Besuch unserer Webseiten oder unserer App ausgewählt haben, sofort wiedererkannt. Diese Persistent Cookies werden auf ihrem Endgerät gespeichert und nach einer vorgeschriebenen Frist vom Browser gelöscht. Diese Cookies enthalten möglicherweise auch Cookies von Drittanbietern (sog. Third-Party Cookies). 

Für oder gegen was können Sie sich entscheiden und wann? 

Wenn Sie unsere Webseiten oder unsere WebApp benutzt oder wenn Sie unsere App installieren, werden Sie gefragt, ob Sie mit dem Verwenden von Cookies, einverstanden sind. In diesem Rahmen ist Ihre ausdrückliche Zustimmung erforderlich, damit die Cookies aktiviert werden können. 

Wer den vorliegenden Cookie Grundsätzen und der Aktivierung von Cookies nicht zustimmt, darf unsere Dienstleistungen nicht bestellen oder in Anspruch nehmen und auch nicht auf unseren Webseiten surfen.

Wir fragen ausschliesslich nach Ihrer Einwilligung in Bezug auf die Verwendung von Marketing Cookies. 

Cookies, die es uns ermöglichen die Funktionalität und Sicherheit unserer Webseiten bzw. WebApp zu verbessern sind erforderlich, um Ihnen unsere Produkte und Dienstleistungen bereitstellen zu können. Wir gehen davon aus, dass Sie möchten, dass wir uns beim nächsten Login an Sie erinnern. Ausserdem gehen wir davon aus, dass Sie unsere Webseiten auf der Sprache besuchen möchten, die Sie verstehen. Darüber hinaus gehen wir davon aus, dass Sie Interesse daran haben, dass sich unser Service stets verbessert, indem Sie uns beispielsweise wissen lassen, wie oft Sie unsere Seiten besuchen, damit wir mehr Inhalt generieren können, der Sie möglicherweise interessieren könnte.

Die Verwendung von Cookies, die die Funktionalität und Sicherheit unserer Webseiten, WebApp oder App gewährleisten ist gemäss Schweizer Datenschutzgesetz (DSG) und Art. 6 Abs. 1 Lit. f europäische Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) gerechtfertigt. Das heisst, für diese Cookies ist Ihre Einwilligung nicht erforderlich. Denn bei der Nutzung von Cookies zur Funktionalität und Sicherheit unsere Produkte und Dienstleistungen, dürfen wir davon ausgehen, dass Ihnen ebenfalls daran gelegen ist, dass wir unsere Webseiten, WebApp und App vor Störungen und mutwilligen Eingriffen schützen, die potenziell die Vertraulichkeit Ihrer Daten beeinträchtigen könnten.

Wie bereits oben unter Ziffer 5 erläutert, nutzen wir Cookies, die für die Funktionalität und Sicherheit unserer Produkte und Dienstleistungen erforderlich sind, automatisch, ohne nach Ihrer Einwilligung zu fragen. Hierbei erfassen wir die folgenden Daten: 

  • IP-Adresse 
  • Datum und Zeitpunkt der Abfrage 
  • Zeitzonenunterschied zu Greenwich (GMT) 
  • Inhalt der Abfrage (konkrete Seite) 
  • Zugriffsstatus / http-Status 
  • Das Volumen der übertragenen Daten 
  • Webseite (von der die Anfrage kam) 
  • Informationen über den Browser 
  • Informationen über das Betriebssystem (z.B. Version oder Produzent) 
  • Informationen über das Endgerät 
  • Sprache und Version der Browsersoftware 
  • Referrer (die zuletzt besuchte Webseite) wenn möglich?

Unsere Webseiten und unsere WebApp nutzen Google Analytics, Google Tag Manager und die Google Search Console – Webanalysendienste der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: “Google”). Google Analytics und Google Tag Manager nutzen sogenannte “Cookies”. Textbausteine, die auf Ihrem Computer oder Smartphone gespeichert werden und es uns ermöglichen, Ihre Nutzung der Webseiten und der Webapp zu analysieren. Die Informationen, die von Google bezüglich Ihrer Nutzung der Webseiten und der Webapp generiert werden, werden an einen Server von Google in den USA übermittelt und dort gespeichert. Allerdings wird Ihre IP-Adresse – soweit Sie sich in einem Staat der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums befindet – vorher von Google auf unseren Webseiten oder unserer Webapp gekürzt. 

Nur in Ausnahmefällen wird Ihre vollständige IP-Adresse an den Server von Google in den USA übermittelt und erst dort gekürzt. Google wird diese Informationen nur im Auftrag des Betreibers der Webseiten oder Webapp verarbeiten, um die Nutzung der Webseiten oder der Webapp zu beurteilen und so Bericht zu den Webseitenaktivitäten erstatten zu können und weitere Dienste im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseiten oder der Webapp anbieten zu können. Ihre im Zusammenhang mit Google Analytics und Google Tag Manager von ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

Mehr Informationen hierzu finden Sie unter: http://google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html 

Wir weisen hiermit darauf hin, dass auf unseren Webseiten und unserer Webapp Google Analytics mit dem Zusatzcode “gat._anonymizeIp();” verwendet wird, um die anonymisierte Erfassung Ihrer Ip-Adresse zu gewährleisten (sog. IP-Masking).

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung bezüglich der Verwendung von Cookies jederzeit zu widerrufen. Wenn Sie dies tun, werden wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck nicht mehr verarbeiten. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bleibt bis zu diesem Zeitpunkt rechtmässig. Der Widerruf kann formfrei durch eine Anpassung der Cookie Settings auf Ihrem Computer, Smartphone bzw. Browser erfolgen.

Datenschutzerklärung vom Institut für Rechtsberatung GmbH vom ...

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) regeln verbindlich die Voraussetzungen unter denen unsere Dienstleistungen angeboten und erbracht werden. Mit der Bestellung oder Nutzung unserer Dienstleistungen stimmt der Kunde den hier stehenden AGB zu. Wer diesen AGB nicht zustimmt, darf unsere Dienstleistungen nicht bestellen oder in Anspruch nehmen und auch nicht auf unseren Webseiten surfen.

Institut: Unsere Dienstleistungen werden vom Institut für Rechtsberatung GmbH (nachfolgend Institut) erbracht. Das Institut darf Dienstleistungen auch von Hilfspersonen oder Dritten erbringen lassen.

Kunde: Als Kunde wird die natürliche oder juristische Person bezeichnet, die unsere Dienstleistung bestellt oder in Anspruch nimmt.

Diese AGB gelten für alle vom Institut erbrachten Dienstleistungen.

Wenn schriftlich nicht etwas anderes vereinbart ist, können Kosten und Aufwendungen wie folgt abgerechnet werden (jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt):

  • Arbeitszeit: Fr. 240.00/Stunde wobei Leistungen in Einheiten von jeweils fünf Minuten abgerechnet werden
  • Kopie, gescannte Seite, gefahrene Kilometer: je Fr. 1.00
  • Kleinspesenpauschale auf Arbeitszeit: 4%
  • Alle anderen gerichtlichen oder aussergerichtlichen Kosten und Aufwendungen: 1:1 jeweils zzgl. Pauschal Fr. 30,– Bearbeitungsgebühr pro Fall

Die Kosten für die Nutzung der Beratungshotline gemäss telefonischer Ansage werden dem Kunden automatisch und direkt der Telefonrechnung belastet.

  • Für Privatkunden: Das Institut erhebt grundsätzlich einen Kostenvorschuss in der Höhe der voraussichtlich anfallenden Kosten – im Minimum in der Regel Fr. 890,–.
  • Für Firmenkunden: Für den ersten Auftrag wird in der Regel ein Kostenvorschuss von Fr. 4’000,– erhoben.

Der Kostenvorschuss kann sicher, einfach und schnell mit Kreditkarte oder über Paypal hier (bitte Link anklicken) bezahlt werden. Überweisungen richten Sie bitte an: Institut für Rechtsberatung GmbH, Rebbergstrasse 42, 8832 Wollerau, Postkonto: 85-522017-8, IBAN: CH25 0900 0000 8552 2017 8, BIC: POFICHBEXXX.

Über den Kostenvorschuss wird abgerechnet und ein Überschuss wird dem Kunden zurückbezahlt.

Der Kunde ist damit einverstanden, dass das Institut eine elektronische Akte führt und auch besonders schützenswerte Personendaten des Kunden erhebt und auf einem Server in der Schweiz oder im Ausland speichert, bearbeitet oder Dritten bekannt gibt (= Cloud Computing). Auf Anfrage kann dem Kunden Zugriff auf die Akte gewährt werden. Im Übrigen gelten die einschlägigen Bestimmungen des Schweizer DSG vom 19.6.1992.

E-Mail: Der Kunde ist damit einverstanden, dass das Institut dem Kunden auch wichtige, persönliche, vertrauliche oder zeitkritische Nachrichten per (unsicherer) E-Mail zusendet oder weiterleitet.

Post: Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass Post an unser Postfach 84936 automatisch von der Schweizer Post eingescannt und per (unsicherer) E-Mail als PDF-Anhang an das Institut weitergeleitet wird. Die eingescannte Post wird anschliessend von der Schweizer Post vernichtet.

Das Institut ist nur beratend und nicht forensisch tätig. Wird eine Vertretung vor Gericht notwendig ‒ oder diese vom Kunden gewünscht ‒ arbeiten wir mit qualifizierten in der Schweiz zugelassenen Anwaltskanzleien zusammen.

Das Institut erteilt grundsätzlich keine fallbezogene, individuelle Rechtsberatung über Schweizer Recht in das Ausland.

Die vom Institut betriebenen Webseiten verwenden Cookies, um dem Kunden die Nutzung zu erleichtern.

Das Institut schliesst jede Haftung für leichtes und mittleres Verschulden für sich, Hilfspersonen oder Dritte aus.

Sollten Teile dieser AGB unwirksam sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle unwirksamer Bestimmungen treten sinngemäss die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.

Sollten sich im Zusammenhang mit den vom Institut betriebenen Webseiten, den erbrachten Dienstleistungen oder bezüglich dieser AGB Rechtsstreitigkeiten ergeben, so ist ausschliesslich Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist CH-8832 Wollerau (Bezirksgericht Höfe).

Jetzt Beratungszeit online buchen und bis zu sparen.

Einfach ausprobieren und Rabatt sichern!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Diesen Artikel als erste Person teilen

Menü schliessen
+